Der atmende Gott

English | Deutsch

Reise zum Ursprung des modernen Yoga Ein Film von Jan Schmidt-Garre

 

follow us

Der moderne Yoga, täglich praktiziert von Millionen Anhängern in aller Welt, geht unmittelbar auf Gott Shiva zurück - so die indische Überlieferung. Zugleich ist der moderne Yoga aber eine Erfindung des frühen 20. Jahrhunderts, eine Erfindung des indischen Gelehrten Tirumalai Krishnamacharya. Diese Geschichte ist weit weniger bekannt, und von ihr handelt dieser Film.

Leben und Lehre Krishnamacharyas werden durch die Augen des Regisseurs Jan Schmidt-Garre erzählt, der nach der unverfälschten Yoga-Praxis sucht. Seine Reise führt ihn über die Schüler und Verwandten Krishnamacharyas zu den Ursprüngen des Yoga am Palast des Maharadschas von Mysore. Von Pattabhi Jois lernt Jan den "Sonnengruß", von Iyengar den "König der Asanas", den Kopfstand, und Sribhashyam lehrt ihn schließlich die geheime "Life Saving Yoga Session" seines Vaters.

Aufwendig gedrehter Kinofilm mit unbekanntem Archivmaterial und authentischen Reenactments.

35 mm, 105 Minuten

Regie: Jan Schmidt-Garre
Kamera: Diethard Prengel
Schnitt: Gaby Kull-Neujahr
Line Producer: Surya
Produzenten: Jan Schmidt-Garre, Marieke Schroeder
Produktion: PARS Media
Gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, DFFF und MEDIA

Mit den legendären Begründern des Yoga B. K. S. Iyengar, Pattabhi Jois, T. K. Sribhashyam und T. Krishnamacharya

90.000 Zuschauer in Deutschland, Österreich und Schweiz

Zur Seite des deutschen Verleihs MFA+ mit aktueller Kinoliste: www.mfa-film.de

www.parsmedia.com